Aktuelles für Post-Beamte: Einigung im Tarifkonflikt; 05/2008


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


Einigung im Tarifkonflikt

Gerade hatten sich gut 93 Prozent der ver.di-Mitglieder in der Urabstimmung für einen Streik ausgesprochen, da einigte sich die Gewerkschaft mit der Deutschen Post AG doch noch auf einen neuen Tarifvertrag. Der Vertrag mit einer Laufzeit von 26 Monaten legt fest, dass die 38,5-Stunden-Woche sowohl für Tarifbeschäftigte als auch für die 55.000 Beamtinnen und Beamte erhalten bleibt. Betriebsbedingte Kündigungen sind bis zum 30. Juni 2011 ausgeschlossen. Ab 1. November 2008 werden die Gehälter um vier Prozent erhöht, ab 1. Dezember 2009 um weitere drei Prozent. Arbeitnehmer/innen erhalten zusätzlich im Juli und September diesen Jahres eine Einmalzahlung von je 100 Euro. Teilzeitbeschäftigte erhalten diese Beträge anteilig. Zum 1. August gibt es für die Beamtinnen und Beamten eine Anschlussregelung für die Postzulage.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 05/2008

Zur Übersicht über alle Meldungen für Post-Beamte



OnlineService "Beamte/Öffentlicher Dienst": Für nur 15 Euro im Jahr
können Sie mehrere Bücher zum Beamtenrecht lesen oder ausdrucken. Daneben bieten wir weitere wichtige Dokumente zur Besoldung, Beihilfe und Beamtenversorgung. Wir recherchieren für Sie spezielle und geprüfte Links, z.B. Nebenjob, Musterformular für den Teilzeitantrag, Antrag auf Beihilfeabschlag >>>zur Anmeldung

Praxis-Seminar: Beamtenversorgung leicht gemacht - Seminare für Behördenmitarbeiter/innen und Personalräte 


   

mehr zu: Aktuelles für Post-Beamte
Startseite | Kontakt | Impressum
www.post-beamte.de © 2018