Aktuelles für Post-Beamte: Zulage und Einmalzahlung vereinbart; 02/2012


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


Zulage und Einmalzahlung vereinbart

Beamtinnen und Beamte bei der Post erhalten weiter eine Sonderzahlung. Das Unternehmen zahlt die Postzulage bis zum 31. März 2013, zusätzlich bekamen die rund 50.000 Beamten mit den Februarbezügen 2012 eine Einmalzahlung von 230 Euro. Im Gegenzug entfällt das variable Entgelt der Beamten für dieses Jahr. Die Vereinbarung zur Postzulage ist ein Teilergebnis der Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Post AG und ver.di, die im Januar abgeschlossen wurden. Die Postzulage glich bisher die Kürzung der Sonderzahlung für Bundesbeamtinnen und –beamte aus. Ihr Weihnachtsgeld wurde ab 2006 von 60 auf 30 Prozent eines Monatsgehalts reduziert. Die Zulage war zunächst bis 2007 befristet und wurde dann bis zum 31. Dezember 2011 weitergezahlt. Inzwischen ist die Kürzung des Weihnachtsgeldes für Bundesbeamte aufgehoben worden.

Quelle: Beamten-Magazin 02/2012

Zur Übersicht über alle Meldungen für Post-Beamte


OnlineService "Beamte/Öffentlicher Dienst": Für nur 15 Euro im Jahr
können Sie mehrere Bücher zum Beamtenrecht lesen oder ausdrucken. Daneben bieten wir weitere wichtige Dokumente zur Besoldung, Beihilfe und Beamtenversorgung. Wir recherchieren für Sie spezielle und geprüfte Links, z.B. Nebenjob, Musterformular für den Teilzeitantrag, Antrag auf Beihilfeabschlag >>>zur Anmeldung

Praxis-Seminar: Beamtenversorgung leicht gemacht - Seminare für Behördenmitarbeiter/innen und Personalräte 


mehr zu: Aktuelles für Post-Beamte
Startseite | Kontakt | Impressum
www.post-beamte.de © 2018