Aktuelles für Post-Beamte: Höhere Einkommen und Zulage ausgehandelt; 05/2013


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


Höhere Einkommen und Zulage ausgehandelt

Angestellte der Deutschen Post AG sowie die ihr zugewiesenen Beamtinnen und Beamten bekommen mehr Geld. Die Tarifpartner einigten sich in der dritten Verhandlungsrunde auf eine Einkommenserhöhung von 3,1 Prozent ab 1. August 2013 und weitere 2,6 Prozent ab 1. Oktober 2014. Als soziale Komponente vereinbarten sie eine Garantieerhöhung. Angestellte bekommen während der Laufzeit des Tarifvertrags, die bis zum 31. Mai 2015 reicht, in der Summe mindestens 2.200 Euro mehr Gehalt. Sollte der Betrag nicht mit beiden Erhöhungen von 5,7 Prozent erreicht werden, erhalten die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Differenz als Einmalbetrag zum 1. August 2013. Die Einkünfte der Auszubildenden und Studierenden an Berufsakademien wurden rückwirkend zum 1. April 2013 um 5,7 Prozent angehoben. ver.di spricht von einem „starken Tarifergebnis", das die Mitglieder mit ihren Warnstreiks durchgesetzt hätten.

Beamtinnen und Beamte bei der Post erhalten im kommenden Juli 2013 und im April 2014 je 200 Euro. Die Tarifparteien einigten sich auch darauf, die Postzulage ab 1. Oktober 2013 neu zu regeln. Dies ist eine unternehmensspezifische Regelung zur Sonderzahlung für die der Post AG zugewiesenen Bundesbeamtinnen und -beamten. Sie erhalten eine monatliche Zulage von vier Prozent ihrer Monatsbezüge, bestehend aus Grundgehalt, Familienzuschlag und Amtszulage. Ein weiteres Prozent ihrer Bezüge fließt in die Summe, aus der ein einkommensabhängiger Anteil zur Altersteilzeit gezahlt wird. Beamte in den Besoldungsgruppen A2 bis A8 bekommen zudem ab Oktober 2013 einen weiteren Betrag von monatlich 10,42 Euro.

Quelle: Beamten-Magazin 05/2013

Zur Übersicht über alle Meldungen für Post-Beamte


Wissenswertes für Beamtinnen und Beamte
Beamtenrecht - leicht gemacht. Mit allen wichtigen Themen zu Besoldung, Beamtenversorgung und Beihilfe. Mit Hinweisen für Postbeamte und einer Übersicht von Kliniken, die beihilfefähig abrechnen können. Für nur 7,50 Euro schicken wir Ihnen das beliebte Taschenbuch zu. Im ABO - 1 x jährlich - zahlen Sie nur 5,00 Euro Zur Bestellung

mehr zu: Aktuelles für Post-Beamte
Startseite | Kontakt | Impressum
www.post-beamte.de © 2018